Kontakt
Kunden-service
Newsletter

Bus Éireann (BE) - Intermodales Transport-Control-System (ITCS)

Bus Éireann - CS
Projektsteckbrief

Seit 2014 wird das System kontinuierlich auf die neue Generation migriert. Alle neuen Busse sind mit ITT-Bordrechnern, Multifunktions-Displays MFD und automatischer Fahrgastzählung ausgerüstet. Im Herbst 2015 wurde das Release 2015-Q1 mit dem neuen Leitrechner Client G2 installiert.

 

Die Funktionalitäten

  • Intermodales Transport-Control-System vom Typ LIO  
  • Bordrechner IBISplus und ITT
  • Smartphone-App SmartVLU (Vehicle Locating Unit)
  • GPRS/GSM mit 32 Sprachkanälen, VoIP zum Telekommunikationsprovider
  • Datenladen im Betriebshof über WLAN, sonst GPRS
  • Berichts- und Analysewerkzeug LIO-BI (Business Intelligence)
  • Traveller Data Interface für den Internetdienst von BE

 

Das System auf einen Blick
Leitstelle:  20 Arbeitsplätze im ganzen Land, 20 Infoplätze  
Betriebshöfe: 20 Betriebshöfe mit WLAN; Busse ausserhalb von Betriebshöfen werden nachts über GPRS geladen
Fahrzeuge: 800 Stadt- und Reisebusse    
Dynamische Fahrgastinformation: Multifunktions-Displays, Web Display Feed
Komponenten Dritter: Automatische Fahrgastzählung von Hella

 

Bus Éireann
Im Jahr 2014 beförderte die Gesellschaft mit mehr als 2700 direkt Beschäftigten 96 Millionen Fahrgäste. Weitere 1700 Mitarbeiter sind über den Schulverkehrsplan bei Unterauftragnehmern angestellt.

„Das Betriebsleitsystem G2 bietet Bus Éireann ein landesweites ITCS-System, das für unseren täglichen Betrieb grundlegend ist. Die erfassten Betriebsdaten sind für unsere Fahrplanerstellung von entscheidender Bedeutung.“
Danny McCarthy, Projektleiter, Bus Éireann

oder

Weitere Informationen herunterladen

ITS und Ticketing

+41 58 911 11 11

Planungs und Dispositionsmanagement

+45 87 44 16 00

Möchten Sie gerne mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren?

Demo anfordern

Möchten Sie sich über unsere Produkte und Dienstleistungen und mögliche Einsatzbereiche informieren?

Weitere Informationen anfordern