ComfoAccess®

Mit Bahn, Strassenbahn und Bus fahren, ohne jedes Mal ein Ticket zu kaufen oder zu entwerten und trotzdem nicht schwarzfahren – das ist noch Zukunftsmusik.

Doch die Lösung ist da: Unter dem Namen ComfoAccess®

Wie funktioniert ComfoAccess®?

Der Chip auf der ComfoAccess-Karte wird aktiviert, sobald ein Fahrgast in ein Fahrzeug zusteigt. Mittels Raumerfassung prüft das System während der Fahrt in regelmässigen Abständen, ob der Fahrgast nun tatsächlich ein- oder ausgestiegen ist.

Damit kann die Benutzung des Verkehrsmittels individuell und genau nach der gefahrenen Strecke abgerechnet werden. Im Normalfall werden die Kosten dem Kunden periodisch in Rechnung gestellt bzw. von seinem Kreditkartenkonto abgebucht. Andere Zahlmethoden wie Pre-paid sind möglich.

Vorteile für den Fahrgast

Der Passagier kann genauso wie mit dem Zonenpass alle dem elektronischen Ticketing-System angeschlossenen Verkehrsmittel nutzen, ohne je einen Gedanken an den Fahrausweis verwenden zu müssen. Damit wird  der Zugang zu Bahnen, Trams und Bussen stark vereinfacht, womit sich mehr Fahrgäste für den öffentlichen Verkehr entscheiden werden.

ComfoAccess®
Der Passagier kann alle dem elektronischen Ticketing-System angeschlossenen Verkehrsmittel nutzen, ohne je einen Gedanken an den Fahrausweis verwenden zu müssen.
Informationen anfordern