Über Trapeze

News

04.07.2017

Verkehrsbetriebe Schaffhausen fahren autonom

Zum ersten Mal realisiert: Trapeze integriert selbstfahrenden Bus in ÖV-Leitsystem

14.06.2017

Neues ÖV-Lab am Rheinfall

Trapeze gründet Kompetenzzentrum für autonome Mobilität

09.06.2017

Rückblick auf die UITP 2017: Trapeze ist sehr zufrieden

Der zweijährlich stattfindende UITP Summit gilt weltweit als einer der wichtigsten Anlässe auf dem Gebiet des öffentlichen Personenverkehrs.

04.05.2017

Volaris übernimmt die deutsche Systemtechnik GmbH und baut damit ihre Position im Personentransport weiter aus

TORONTO, ON - Die Volaris Group, der Mutterkonzern der Trapeze Group, hat die Systemtechnik GmbH übernommen und in den Bereich Personentransport integriert. Systemtechnik ist ein führender Anbieter von Fahrgeldmanagement...

28.04.2017

Trapeze erhält Aufträge aus Luxemburg

Mit weiteren Aufträgen verstärkt die Trapeze Group ihr Engagement in Luxemburg weiter.

08.12.2016

Trapeze-Elgeba liefert den 50‘000. Ticket-Entwerter ticompact 04 aus

Der Entwerter-Spezialist Trapeze-Elgeba hat nun den 50‘000. Fahrscheinentwerter der Baureihe ticompact an die Verkehrsbetriebe Hildesheim ausgeliefert.

22.07.2016

Entwicklungspartner der PostAuto Schweiz

Trapeze-Elgeba ist Entwicklungspartner der PostAuto Schweiz AG für Ticket-Entwerter

15.03.2016

Trapeze Group: Zufrieden mit der IT-Trans 2016

Neuhausen am Rheinfall, 15. März 2016 – Für Trapeze verlief die IT-TRANS 2016 – die Internationale Konferenz und Fachmesse für IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr – in Karlsruhe erfolgreich. Unzählige Kunden und...

29.01.2016

Siegmar Deuring verstärkt Trapeze in Europa

Der studierte Wirtschaftsinformatiker Siegmar Deuring verstärkt ab 1. März 2016 die Trapeze Group in Europa. Als Director Business Unit DACH und Mitglied der Geschäftsleitung der Trapeze Switzerland GmbH ...

15.10.2015

Trapeze stellt IT-Lösung für die Organisation des nationalen Patiententransports in Norwegen bereit

Die Verwaltung von Patiententransporten zu und von den medizinischen Behandlungszentren in Norwegen wird durch 18 örtliche Patiententransportbüros und das landesweite Unternehmen Pasientreiser ANS organisiert.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!