Trapeze Group Logo
20. bis 23. September 2022, Messe Berlin, Deutschland

Trapeze auf der InnoTrans 2022

Highlights am Trapeze-Stand 460 in Halle 2.1
 

Leitsysteme LIO und LEA

Erfahren Sie mehr über die neueste Generation des bewährten Trapeze-Betriebsleitsystems LIO mit seinen umfassenden Funktionalitäten. Für kleinere Städte, für den Regionalverkehr oder für die Kombination mit LIO oder anderen Leitsystemen ist das Leitsystem LEA optimal geeignet. Eine kosteneffiziente Lösung, welche sich schnell realisieren lässt und die nahtlose Integration vorhandener Systeme ermöglicht.

Integration von E-Bus-Flotten

Trapeze bietet eine optimal zusammenspielende Komplettlösung für den Einsatz von Elektrobussen in Leitsystemen an. Mit der Cloud-Lösung LIO-Volta gelingt die Überwachung der Elektrobusflotte, SmartMonitor ermöglicht eine Fahrzeugstatus-Überwachung in Echtzeit und SmartCharging optimiert das Ladestationen- und Lademanagement.

Business Intelligence für die Betriebsoptimierung

Genaue Betriebsdaten sind eine wertvolle Informationsquelle für jedes Verkehrsunternehmen, sozusagen der Schlüssel zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität. LIO-BI2 unterstützt die Auswertung von Daten aus unterschiedlichen Leitsystemkomponenten und erlaubt es, die zentralen Kriterien für Betriebsqualität und Leistungsfähigkeit zuverlässig zu messen und zu analysieren.

Multifunktionaler Fahrzeug-Router

Der schlanke, moderne Fahrzeug-Router GPR3 kombiniert Router und Switch in einem Gerät. Neben der Datenkommunikation ermöglicht der GPR3 auch eine eigenständige Sprachkommunikation – damit hebt er sich von den meisten Geräten am Markt ab. Der GPR3 ist optimiert für den Einsatz im ITCS-Umfeld und kann in allen Leitsystemen eingesetzt werden.

Fahrgastinformation im Fahrzeug

Die dritte Generation der Multifunktions-Displays, MFD G3i, steht ab sofort für die Fahrgastinformation im Fahrzeug zur Verfügung. Die neuen Displays punkten nicht nur mit ihrem eleganten Design, sondern auch mit einem aktualisierten elektronischen Innenleben, das für die kommenden Jahre gerüstet ist.

Mobilitätsassistenzsystem INTROS

Das Independent Travelling Orientation System INTROS ermöglicht sehbehinderten und blinden Fahrgästen sowie Personen mit Einschränkungen in ihrer körperlichen Mobilität eine selbstständige Nutzung des ÖPNV. Die Entwicklung von INTROS erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Blinden- und Sehbehindertenverband SBV.

Planung und Disposition von Bus und Bahn

Mit dem Trapeze Planning System erreichen ÖPNV-Anbieter eine optimierte Fahr-, Fahrzeugumlauf- und Dienstplanung. Das Trapeze Operations Management System bringt Effizienz in die täglichen Abläufe und optimiert die Ergebnisse. Es bietet Unterstützung bei der Turnus-/Dienstreihenfolgeplanung, Personal- und Fahrzeugdisposition, Mitarbeiterkommunikation und automatisierten Lohnberechnung.

Unterstützung für den Bahnverkehr

Die Lösung Trapeze-EFB, ein hochverfügbares Leitsystem für Ereignismanagement, Fahrgastinformation und Betriebsüberwachung, bietet wertvolle Unterstützung für Regional- und Privatbahnen. Es sorgt für konsistente Fahrgastinformation – sowohl optisch und akustisch als auch über die angeschlossenen Datendrehscheiben.

Lösungen für Mobilität-on-Demand

Mit dem Trapeze-System T.DiMo lassen sich individuelle Bedarfsverkehre und zukünftig auch unbegleitete Gütertransporte realisieren. Möglich ist zudem eine Kombination von T.DiMo mit autonomen Fahrzeugen, um Fahrgäste auf der sprichwörtlichen ersten und letzten Meile zu befördern.

Gemeinsam feiern

Trapeze Standparty @ InnoTrans 2022

Tickets und weitere Informationen

www.innotrans.de

Jetzt Termin vereinbaren

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit Trapeze auf der InnoTrans und bestellen Sie Ihr kostenloses Messeticket für die Ausstellung.

Medienmitteilung: Trapeze zeigt umfangreiches Portfolio auf der InnoTrans

Zur Medienmitteilung

Ihr Kontakt für weitere Informationen

Melanie Huber
Verpassen Sie keine Neuigkeiten!